Hörzentrum Oldenburg
Menu

Oldenburger Hörforscherin Dr. Kirsten Wagener erhält Meyer-zu-Gottesberge-Preis

Auf der 21. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Audiologie in Halle (Saale) ist die Oldenburger Hörforscherin Dr. Kirsten Wagener mit dem Meyer-zu-Gottesberge-Preis ausgezeichnet worden.

Damit erhält die leitende Audiologin der Hörzentrum Oldenburg GmbH die höchste Ehrung, die die Deutsche Gesellschaft für Audiologie einem aktiven Forscher auf der Höhe seiner Schaffenskraft verleihen kann. In seiner Laudatio hob der einstige Doktorvater, Prof. Dr. Dr. Birger Kollmeier, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Wageners seltene Gabe hervor ihren Industrie-nahen Job in der angewandten Hörgeräteforschung mit kontinuierlicher Forschungstätigkeit und hochrangigen Publikationen zu verbinden. Durch ihre Arbeit zur Evaluation und Verbesserung der jeweils neusten Generationen von Hörgeräten hat Dr. Kirsten Wagener ihre Spuren in der internationalen Hörgeräte-Technologie hinterlassen. „Ich freue mich sehr, heute einer der profiliertesten deutschen Audiologinnen für den Meyer-zu-Gottesberge-Preis zu gratulieren, den die Deutsche Gesellschaft für Audiologie ihr aufgrund hervorragender Leistungen auf dem Gebiet der Hörforschung zuerkannt hat“, freute sich Kollmeier bei der Verleihung des Preises vor der Elite der deutschsprachigen Hörforschung.

Im Laufe Ihrer Karriere hat Wagener richtungsweisende Beiträge zu verschiedenen Gebieten der Audiologie geleistet. Insbesondere bei der Entwicklung von audiologischen Messverfahren, wie dem Oldenburger Satztest und dem Oldenburger Kinder-Satztest, gilt Wagener als „Frau der ersten Stunde“. Auch ihre Arbeiten im Bereich der Theoriebildung und Hörgeräte-Systemtechnologie leisteten wichtige Beiträge um Schwerhörigkeit zu verstehen und mit Hörhilfen zu versorgen. Bei Ihren Arbeiten spielt die Sprachverständlichkeit im Störgeräusch eine besonders wichtige Rolle. 

Dr. Kirsten Wagener schloss 1998 ihr Studium der Physik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg  als Diplomphysikerin ab. 2003 promovierte  sie in der Abteilung  Medizinische Physik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg  zum Thema Sprachverständlichkeit im Störgeräusch. Seit 2005 ist sie bei der Hörzentrum Oldenburg GmbH tätig, wo sie als leitende Audiologin maßgeblich den Aufbau der angewandten Hörgeräteforschung in Oldenburg mit geprägt hat. Als beratende Audiologin unterstützt Dr. Kirsten Wagener zusätzlich die HörTech gGmbH bei der Entwicklung von Hörgeräte-Systemtechnologie.