Logo des Hörzentrums
Menu

Gut hören und verstehen ist wichtig für die Lebensqualität. Dennoch wird das Gehör häufig als Sinn zweiter Klasse betrachtet. Nicht so bei den Oldenburger Hörforschern. Die Forschungsprojekte der renommierten Wissenschaftler im Haus des Hörens liefern Antworten auf Fragen, die nicht nur für Menschen mit Hörschädigungen relevant sind.

Das Testen von Hörsystemen im Labor oder im Alltag, Befragungen und Messungen mit vielen verschiedenen Personen sind für die Arbeit der Wissenschaftler unverzichtbar. Um diese wertvollen Daten zu gewinnen, sucht das Hörzentrum Oldenburg ständig Personen (mit Hörschädigung oder gesundem Gehör), die durch Teilnahme an Hörversuchen, wissenschaftlichen Studien und Produkttests unterstützen möchten.

Wir würden uns über Ihre Mithilfe sehr freuen! Selbstverständlich zahlen wir allen Projekt-Teilnehmern eine Aufwandsentschädigung.

Selbstverständlich können Sie uns auch gerne anrufen unter 0441 2172-100.

Kontaktdaten

Pflichfelder sind mit einem* gekennzeichnet.